Weisheit


  • HERR, leite mich in deiner Gerechtigkeit um meiner Feinde willen; ebne vor mir deinen Weg! Psalter 5:8
  • HERR, zeige mir deine Wege und lehre mich deine Steige! Leite mich in deiner Wahrheit und lehre mich!Denn du bist der Gott, der mir hilft; täglich harre ich auf dich. Psalter 25:4, 5
  • Er leitet die Elenden recht und lehrt die Elenden seinen Weg. Psalter 25:9
  • HERR, weise mir deinen Weg und leite mich auf ebener Bahn um meiner Feinde willen. Psalter 27:11
  • Ich will dich unterweisen und dir den Weg zeigen, den du gehen sollst; ich will dich mit meinen Augen leiten. " Psalter 32:8
  • Von dem HERRN kommt es, wenn eines Mannes Schritte fest werden, und er hat Gefallen an seinem Wege. Psalter 37:23
  • du leitest mich nach deinem Rat und nimmst mich am Ende mit Ehren an. Psalter 73:24
  • ffne mir die Augen, daß ich sehe die Wunder an deinem Gesetz. Psalter 119:18
  • Dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Wege. Psalter 119:105
  • Wenn dein Wort offenbar wird, so erfreut esund macht klug die Unverständigen. Psalter 119:130
  • Laß mich am Morgen hören deine Gnade; denn ich hoffe auf dich. Tu mir kund den Weg, den ich gehen soll; denn mich verlangt nach dir. Psalter 143:8
  • Verlaß dich auf den HERRN von ganzem Herzen, und verlaß dich nicht auf deinen Verstand, sondern gedenke an ihn in allen deinen Wegen, so wird er dich recht führen. Sprüche 3:5, 6
  • daß sie dich geleiten, wenn du gehst; daß sie dich bewachen, wenn du dich legst; daß sie zu dir sprechen, wenn du aufwachst. Sprüche 6:22
  • Deine Ohren werden hinter dir das Wort hören: "Dies ist der Weg; den geht! Sonst weder zur Rechten noch zur Linken!" Jesaja 30:21
  • Aber die Blinden will ich auf dem Wege leiten, den sie nicht wissen; ich will sie führen auf den Steigen, die sie nicht kennen. Ich will die Finsternis vor ihnen her zum Licht machen und das Höckerige zur Ebene. Das alles will ich tun und nicht davon lassen. Jesaja 42:16
  • Gott der HERR hat mir eine Zunge gegeben, wie sie Jünger haben, daß ich wisse, mit den Müden zu rechter Zeit zu reden. Alle Morgen weckt er mir das Ohr, daß ich höre, wie Jünger hören. Jesaja 50:4
  • Und der HERR wird dich immerdar führen und dich sättigen in der Dürre und dein Gebein stärken. Und du wirst sein wie ein bewässerter Garten und wie eine Wasserquelle, der es nie an Wasser fehlt. Jesaja 58:11
  • Ich weiß, HERR, daß des Menschen Tun nicht in seiner Gewalt steht, und es liegt in niemandes Macht, wie er wandle oder seinen Gang richte. Jeremia 10:23
  • Ich will sie zu Wasserbächen führen auf ebenem Wege, daß sie nicht zu Fall kommen; denn ich bin Israels Vater, und Ephraim ist mein erstgeborener Sohn. Jeremia 31:9
  • denn wir wandeln im Glauben und nicht im Schauen. 2.Korinther 5:7
  • Denn das Wort Gottes ist lebendig und kräftig und schärfer als jedes zweischneidige Schwert, und dringt durch, bis es scheidet Seele und Geist, auch Markus und Bein, und ist ein Richter der Gedanken und Sinne des Herzens. Hebräer 4:12
  • Seht zu, was ihr tut! Denn ihr haltet Gericht nicht im Namen von Menschen, sondern im Namen des HERRN, und er ist bei euch, wenn ihr Recht sprecht. 2.Chronik 19:6
  • ja, wenn du nach Vernunft rufst und deine Stimme nach Einsicht erhebst,dann wirst du die Furcht des HERRN verstehen und die Erkenntnis Gottes finden. Denn der HERR gibt Weisheit, und aus seinem Munde kommt Erkenntnis und Einsicht. Sprüche 2:3, 5, 6
  • Der Mensch setzt sich's wohl vor im Herzen; aber vom HERRN kommt, was die Zunge reden wird. Sprüche 16:1
  • Böse Leute verstehen nichts vom Recht; die aber nach dem HERRN fragen, verstehen alles. Sprüche 28:5
  • Auf ihm wird ruhen der Geist des HERRN, der Geist der Weisheit und des Verstandes, der Geist des Rates und der Stärke, der Geist der Erkenntnis und der Furcht des HERRN. Und Wohlgefallen wird er haben an der Furcht des HERRN. Er wird nicht richten nach dem, was seine Augen sehen, noch Urteil sprechen nach dem, was seine Ohren hören, Jesaja 11:2, 3
  • Und diesen vier jungen Leuten gab Gott Einsicht und Verstand für jede Art von Schrift und Weisheit. Daniel aber verstand sich auf Gesichte und Träume jeder Art. Daniel 1:17
  • Wenn es aber jemandem unter euch an Weisheit mangelt, so bitte er Gott, der jedermann gern gibt und niemanden schilt; so wird sie ihm gegeben werden. Jakobus 1:5
  • Laß mich am Morgen hören deine Gnade; denn ich hoffe auf dich. Tu mir kund den Weg, den ich gehen soll; denn mich verlangt nach dir. Psalter 143:8
  • Lehre mich tun nach deinem Wohlgefallen, denn du bist mein Gott; dein guter Geist führe mich auf ebner Bahn. HERR, erquicke mich um deines Namens willen; führe mich aus der Not um deiner Gerechtigkeit willen, Psalter 143:10, 11
  • Wer weise ist, der höre zu und wachse an Weisheit, und wer verständig ist, der lasse sich raten, Sprüche 1:5
  • aber wer auf Rat hört, der ist weise. Sprüche 12:15
  • Die Pläne werden zunichte, wo man nicht miteinander berät; wo aber viele Ratgeber sind, gelingen sie. Sprüche 15:22
  • Höre auf Rat und nimm Zucht an, daß du hernach weise seist. Sprüche 19:20
  • Pläne kommen zum Ziel, wenn man sich recht berät; und Krieg soll man mit Vernunft führen. Sprüche 20:18
  • denn mit Überlegung soll man Krieg führen, und wo viele Ratgeber sind, da ist der Sieg. Sprüche 24:6
  • Richtet nicht nach dem, was vor Augen ist, sondern richtet gerecht. Johannes 7:24
  • Die Weisheit aber von oben her ist zuerst lauter, dann friedfertig, gütig, läßt sich etwas sagen, ist reich an Barmherzigkeit und guten Früchten, unparteiisch, ohne Heuchelei. Jakobus 3:17
  • Durch zweier oder dreier Zeugen Mund soll jede Sache bestätigt werden. 2.Korinther 13:1