0:00
0:00

Kapitel 101

EIN PSALM DAVIDS
1 . Von Gnade und Recht will ich singen und dir, HERR, Lob sagen.
2 Ich handle umsichtig und redlich, daß du mögest zu mir kommen; ich wandle mit redlichem Herzen in meinem Hause.
3 Ich nehme mir keine böse Sache vor; ich hasse den Übertreter und lasse ihn nicht bei mir bleiben.
4 Ein falsches Herz muß von mir weichen. Den Bösen kann ich nicht leiden.
5 Wer seinen Nächsten heimlich verleumdet, den bring ich zum Schweigen. Ich mag den nicht, der stolze Gebärde und hoffärtige Art hat.
6 Meine Augen sehen nach den Treuen im Lande, daß sie bei mir wohnen; ich habe gerne fromme Diener.
7 Falsche Leute dürfen in meinem Hause nicht bleiben, die Lügner gedeihen nicht bei mir.
8 Jeden Morgen bring ich zum Schweigen alle Gottlosen im Lande, daß ich alle Übeltäter ausrotte aus der Stadt des HERRN.