0:00
0:00

Kapitel 82

EIN PSALM ASAPHS.
1 Gott steht in der Gottesgemeinde und ist Richter unter den Göttern.
2 «Wie lange wollt ihr Unrecht richten und die Gottlosen vorziehen? SELA.
3 Schaffet Recht dem Armen und der Waise und helft dem Elenden und Bedürftigen zum Recht.
4 Errettet den Geringen und Armen und erlöst ihn aus der Gewalt der Gottlosen.»
5 Sie lassen sich nichts sagen und sehen nichts ein, sie tappen dahin im Finstern. Darum wanken alle Grundfesten der Erde.
6 «Wohl habe ich gesagt: Ihr seid Götter und allzumal Söhne des Höchsten;
7 aber ihr werdet sterben wie Menschen und wie ein Tyrann zugrunde gehen.»
8 Gott, mache dich auf und richte die Erde; denn du bist Erbherr über alle Heiden!